X

EUROPÄISCHES GARTENNETZWERK – EGHN

Gartenvielfalt in und um Göteborg

Als neue EGHN-Partner präsentieren sich vier Gärten aus der Region Göteborg auf der Webseite.

Mit über 16.000 Pflanzenarten auf über 175 Hektar ist der Botanische Garten Göteborg nicht nur einer der größten botanischen Gärten in Europa, sondern auch einer der überraschendsten. Am Rande der Innenstadt gelegen, weist er eine vielfältige Topographie auf.  Der Garten wurde zwischen 1915 und 1923 von der Stadt Göteborg angelegt und war von Beginn an nicht nur als botanischer Garten, sondern auch als vielfältiger Erholungsraum für die Bewohner der Stadt konzipiert – und ist es heute noch.

Seit mehr als 170 Jahren ist der Park des Gartenvereins Göteborg (Foto) eine grüne Oase im Herzen der Stadt Göteborg – ein Platz zur “Erholung und Erbauung”. Heute kann man nicht nur einen perfekt erhaltenen und gepflegten Park mit seinen Gewächshäusern aus dem 19. Jahrhundert genießen, sondern auch Elemente moderner Gartenkunst und eine große Pflanzenvielfalt.

Bei der Gründung vor rund 200 Jahren war Gunnebo mit seinen Gärten eine der modernsten Sommerresidenzen Schwedens. Heute arbeitet eine der innovativsten Initiativen seit einigen Jahren sehr erfolgreich an der Wiederbelebung der gesamten historischen Anlage. Mit der Mischung aus repräsentativer Gartenanlage und vielfältigen Küchengärten, Shop und Restaurant hat sich Gunnebo zu einem Besuchermagneten entwickelt.

Tjolöholm ist ein in Schweden einzigartiges Beispiel für einen Landsitz im englischen Arts and Crafts Stil. Haus und Garten wurden zwischen 1898 und1904 angelegt und sind eine faszinierende Mischung aus Tudor, Jugendstil und den modernsten Errungenschaften der Zeit. Zum Anwesen, auf seiner eigenen Halbinsel gelegen, gehören auch eine Reihe von Arbeiterhäusern (ebenfalls Arts and Crafts), eine Kapelle, die Stallungen und einige andere Gebäude – ein ländliches Sozialmodell.