X

EUROPÄISCHES GARTENNETZWERK – EGHN

Der Schaugarten Kijktuinen Nunspeet

Das Blumenherz in der Provence Veluwe

Versteckt am Ortsrand von Nunspeet liegen die Schau- und Experimentiergärten der Gartenarchitekten Goedegebuure. Vom späten Frühjahr bis zum Herbst wird der Besucher von einem wogenden Blütenmeer an Farben, Formen und Düften empfangen.

In den unterschiedlichen Gartenräumen, vom altholländischen Platz mit Weiden, Hortensien und Hosta über Schattengarten, Staudengarten, Moorgarten, Gräsergärten, Kräutergarten, Felsengarten, Rosenhof und der Alhambra, findet der Besucher eine Oase der Ruhe und Besinnlichkeit. Bänke und lauschige Plätzchen in Pergolen, Rosenbögen und bewachsenen Lauben und Laubengängen laden zum Verweilen und Genießen ein. Das Element Wasser ist überall gegenwärtig. Grüne Fenster in den hohen Hecken geben den Blick in die umgebende Landschaft frei. Dieser vielfältige Garten ist ein Experimentierfeld für Architektur, Pflanzen und Gestaltungsmaterialen und entwickelt sich über die Jahre ständig weiter.

Versteckt am Ortsrand von Nunspeet liegen die Schaugärten der Gartenarchitekten Goedegebuure. Der Besucher schlägt am Eingangstor eine große Glocke und meldet sich so für einen Besuch an. Die Eintrittskarte ist gleichzeitig auch der Gartenplan zur Orientierung im Gelände. Er führt durch die sehr unterschiedlichen Gartenräume:

Wogende Blumenrabatten
Saisonale Blumenrabatten liegen wie Schiffe in der Brandung. Drei mit Blei verkleidete Teiche, umgeben von blühenden Blumenrabatten empfangen den Besucher.

Geheimnisvoller Schattengarten
Im Schattengarten bestimmen Ligularia, Hosta, Astilbe, Cimicifuga, Rodgersia und viele andere Bodendecker, wie z.B. Bergenia, Brunnera, Geranium und Lamium das Bild. Die meisten Schattenpflanzen lieben die Feuchtigkeit. Daher wurde ein Teich angelegt. Der Garten strahlt eine natürliche Atmosphäre aus – Ruhe und Enthaltsamkeit im Kontrast mit den heftigen Farben der sonnigen Rabatte im Sommer.

Ungewöhnlicher Moorgarten
Im Moorgarten fließt das Wasser über einen umgefallenen Baumstamm und findet seinen Weg über kleine Stromschnellen durch Baumstümpfe und Steine nach unten. Die Ufer sind mit Morastpflanzen bewachsen. Farne und Moose überwachsen Baumstümpfe und Steine. Die kleinen Hügel sind aus Torfballen, Moorboden und Baumstümpfen gestaltet. Dadurch ist ein Feuchtbiotop entstanden, in dem die Schattenpflanzen bereitwillig gedeihen.

Unter den Bäumen gedeihen besondere Arten, die nicht so oft im Garten Verwendung finden, aber dennoch wunderschön sind, z.B. prächtige Cercidiphyllum und der Katzurabaum mit einer prachtvollen Herbstfarbe.

Als Stauden wurden Japanische Ahorne, Rhododendron und andere Ericacaea gepflanzt, die den Schatten gut vertragen und einen feuchten, sauren Boden mögen. Eine Sammlung von seltsamen Waldpflanzen, wie Orchideen und Arisaemas ergänzen die Neuheiten, die gerade auf dem Markt sind, z.B. Farn, Helleborus (Weihnachtsrose), Pulmonaria (Lungenkraut), Epimedium (Elfenblume) und viele andere. Auf schmalen Schlängelpfaden kann der Besucher den Moorgarten durchwandern und genießen. Einfache Brücken aus rohem Holz sorgen dafür, dass die kleinen Bäche überquert werden können.

Blumenzwiebelgarten
Der Blumenzwiebelgarten wurde angelegt, um das Wissen über die im Sommer und im Herbst blühenden Zwiebel- und Knollengewächse zu erweitern und den Einsatz dieser Pflanzengruppen im Gärten zu untersuchen. Der Besucher sieht hier viele (besondere) Sorten – mit Stauden und winterfesten Pflanzen kombiniert.

Auf der Suche nach einer Formgebung für diesen Garten, kamen die Landschaftsgärtner auf ein diagonales Muster, als Ergänzung zu den Ovalen, Vierecken, Kreisen und klassischen Formen in den anderen Gartenräumen. Mit Hilfe von Taxushecken wird das diagonale Pflasterungsmuster verstärkt, und es entstehen kleine Gartenzimmer.

Wogender Gräsergarten
Dieser Garten ist aus dem Versuch entstanden, die verschiedenen Gräserarten besser kennen zu lernen und neue Kombinationen auszuprobieren. In diesem Garten kann der Besucher im Sommer das Rauschen der Ähren und Halme im Wind genießen, im Herbst die prächtigen Herbstfarben bewundern und sich im Winter an den aufregendsten Silhouetten erfreuen.

Duftender Kräutergarten
Im Kräutergarten wachsen nicht nur Küchenkräuter, sondern auch Duftkräuter, Kräuter zum Färben sowie Heilkräuter. Durch die unterschiedlichen Kombinationen ist ein attraktiver Garten entstanden.

Plaza Alhambra – ein Ort der Ruhe
Ein Besuch der berühmten Moorse Gärten in Granada, Süd-Spanien, inspirierte die Gartenplaner zur Plaza Alhambra in Nunspeet. Der südspanische Garten mit seiner klassischen Schönheit und einem großen Brunnen ist zu jeder Jahreszeit ist ein Ort voller Inspirationen. Die Atmosphäre spanischer Gärten – eine Kombination von klassischer Schönheit, Farben, hochwertigen Materialien und Ruhe – wurde in die Landschaft zwischen “Veluwe und Zuiderzee” übertragen. Genießen Sie auf einer Bank die Ruhe, die Stille und die Klänge des Wassers und träumen Sie von der spanischen Sonne.

Blumenrabatten des Sommers
Die Blumenrabatten unterscheiden sich farblich, abgegrenzt durch Hecken unterschiedlichster Art. Sie blühen vorwiegend im Sommer, die gelb-rote Rabatte im Spätsommer.

Felsengarten
Der Besucher sieht ihn schon von weitem, den bergigen Felsengarten. Ein Berg als Landschaftselement in einem Garten wurde bisher noch nie in den Niederlanden gezeigt. Aus der Tiefebene ragt eine spannende geologische Landschaft empor: Berge und Täler, Bäche und Wasserfälle, Mauern, Spalten, Treppen und eine Grotte.

Rosenhof
Alte englischen Rosen, David Austin Rosen, Strauchrosen, fortblühende moderne Strauchrosen, bodendeckende Rosen, Trossen-Rosen, Tee-Hybride und unzählige Stammrosen blühen hier üppig. Außerdem werden Kombinationen mit Bäumen, Sträuchern, winterharten und einjährigen Pflanzen erprobt. Der duftende und stimmungsvolle Mittelpunkt des Rosenhofes ist aber eine Bank in einer von Rosen und Clematis bewachsenen Gartenlaube.

Verschiedenste Gartenelemente inspirieren zur Gestaltung des eigenen Gartens Neben verschiedensten Pflasterungsmaterialien, gibt es eine Vielzahl von Gartenelementen zu sehen. Treppen und Mauern, aber auch Pergolen, Laubengänge, Sprossenwände, Schieferkonstruktionen und andere räumliche Elemente erheben sich spielerisch aus dem Grünen.

Experimentiert wird auch mit dem Gebrauch von Metallen: Blei, Zink, verrostetes Eisen, galvanisiertes Eisen und Schmiedeisen mit einer Lackschicht. Diese unerwarteten Materialien sind in der Form von Pflanzenkübeln, Sprossenelementen, einer Treppe und einer Pergola im Garten zu finden – jedes Element mit einer eigenen Atmosphäre und Ausstrahlung. Bänke und Stühle mit eigenem Charakter laden zum Verweilen ein.

Plastiken von Künstlern aus der Region werden zum Kauf angeboten. Im Pavillon kann sich der Besucher über die umliegende Kulturlandschaft sowie andere Parks und Gärten in der Nähe informieren.

 

Adresse:

Kijktuinen Nunspeet
Kienschulpenweg 26
8071 ZK Nunspeet

Tel: (0)341-260656
E-Mail: info@kijktuinen.nl
Website: www.kijktuinen.nl

Eigentümer:
Büro Garten- und Landschaftsarchitekten Goedegebuure

Öffnungszeiten:
Üblicherweise 1. März bis 31. Oktober: Montag/Dienstag bis Samstag/Sonntag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Über genaue Zeiten informiert jeweils aktuell die Website der Kijktuinen.

Preise:
Erwachsene: 7,50 Euro (inklusive Kaffee/Tee)
Kinder 3-10 Jahre 3 Euro
Kinder 11-15 Jahre 5 Euro
Sondertarife zu Veranstaltungen
Führungen nach Vereinbarung

Kulturprogramm, Ausstellungen:
Aktuelle Informationen zum Kulturprogramm, zu den Thementagen, Workshops und Demonstrationstagen finden Sie auf der Website: www.kijktuinen.nl

Touristische Informationen:

  • Cafe: Der Pavillon wird als Konferenzraum, Tagungsraum und als Kaffee- und Teestube genutzt.
  • WC: ja
  • Parken: Kostenloser Parkplatz vor der Anlage
  • Shop: Pflanzenverkauf am Eingang
  • Bänke im Park: ja
  • Durchschnittliche Aufenthaltsdauer: 1 Std.

Übersichtskarte und weitere Informationen im Park:
Beschilderung im Park und an den Pflanzen: ja
Barrierefreier Zugang:
Die Wege sind für Menschen mit Gehbehinderungen zugänglich. Kein behindertengerechtes WC

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
586