X

EUROPÄISCHES GARTENNETZWERK – EGHN

Die Steingärten Minack

Minack liegt an der Südküste von Cornwall und weist unter den hier genannten regionalen Gärten die spektakulärste Kulisse auf. „Minack“, heißt auf Cornish „felsiger Platz“ und war tatsächlich bis vor 100 Jahren nur eine der vielen felsigen Landzungen. Mit Rowena Cade begann die Umgestaltung des Kliffs in ein bemerkenswertes Theater und in eine Bühne für stimmungsvolle Aufführungen vor der epischen Kulisse des Atlantischen Ozeans.

Minack ist nicht nur eine Stätte für wunderbares Theater, sondern beheimatet auch exotische Steingärten voller salzverträglicher Sukkulenten, die in subtropischen Bedingungen gedeihen. Diese eindrucksvollen Pflanzen, die auf den höheren Stufen und im neuen Garten oberhalb des Theaters wachsen, sind ein Muss für Kinder und Liebhaber exotischer Pflanzen.

Rowena Cade kaufte in den frühen 1920er Jahren für 100 Pfund die felsige Landzunge von Minack. Sie fragte sich, ob sie ein Theater in eine Schlucht an der Seite des Kliffs oberhalb des Ozeans integrieren konnte und setzte ihren Plan in die Tat um.

Lokale, herabgestürzte Granitblöcke wurden von Hand bearbeitet, um Sitze herzustellen und dienten als Material für die Einfassung der grasbewachsenen Bühne.

Die erste Aufführung von „The Tempest“, die von Autoscheinwerfern und dem Mond beleuchtet wurde, war so bezaubernd, dass die Kritiker der „Times“ begeistert waren. Das Minack Theater mit seinen Steingärten war geboren.

Rowena Cades lebendige Gärten der 30er-Jahre waren einzigartig und man bemüht sich in den folgenden Jahren, diese Eigenschaft in den Steingärten rund um das Theater fortzusetzen.

Salztolerante Sukkulenten gedeihen unter subtropischen Bedingungen und bieten ein interessantes Intermezzo für diejenigen, die auf den Beginn einer Aufführung warten oder die Anlage ganz einfach besichtigen wollen. Violette, gelbe, rosarote, rote und blaue Blüten kann man in den Gärten finden.

Im neuen Garten gibt es eine Sammlung von faszinierenden Kakteen, Farnen, Jukkas und anderen exotischen Pflanzen, die man auf den Pfaden durch das Gelände erkunden kann. Darüber hinaus gedeihen eine große Anzahl von Aloen, darunter Aloe Whippini, Aloe melanacantha und Aloe dyeri.

Der Garten bietet ein besonderes und einzigartiges Ambiente, in dem man Gelegenheit hat, einen subtropischen Steingarten in einer der westlichsten Ecken Nordwesteuropas zu besuchen.

 

Adresse:
The Minack Theatre
Porthcurno
Penzance
Cornwall, GB
TR19 6JU
Tel.: 0044- (0)1736 810471
Email: info@minack.com
Website: www.minack.com

Öffnungszeiten:
Anfang März  – Ende Oktober: täglich 9:30– 17:30
Anfang November – Ende Februar: täglich 10:00 – 16:00
Wegen möglicher Abweichungen (Veranstaltungen) besuchen Sie bitte die Minack Website.

Coffee Shop:
Während der Öffnungszeiten der Anlage

Preise:
Erwachsene: 5,00£;
Unter 16 Jahre: 2,50£; Unter 12 Jahre: 0,50£f

Kulturprogramm:
Minack ist berühmt für sein Kliff-Theater. Den aktuellen Veranstaltungskalender können Sie der Website www.minack.com entnehmen.

Touristische Informationen:

  • Shop: ja
  • Café / Restaurant: Coffee Shop
  • WC: behindertengerechte Toiletten.
  • Parken: Kostenfreier Parkplatz. Behindertenparkplätze stehen zur Verfügung.
  • Bänke im Park: Zahlreich vorhanden.
  • Durchschnittliche Aufenthaltsdauer: 1 Stunde.
  • Barrierefreier Zugang: Kein Zugang für Rollstuhlfahrer zu den unteren Bereichen des Theaters. Der obere Garten ist zugänglich. Durch die Konzeption des Theaters bieten sich die eindrucksvollsten Blicke von der oberen Terrasse.
  • Das mitführen von Hunden ist tagsüber erlaubt. Kein Zugang für Hunde während der Theateraufführungen, ausgenommen Blindenhunde.

Orientierungsplan / Informationen zum Park:
Kostenlose Faltblätter liegen am Eingang bereit. Ein Informationszentrum an der Kasse erläutert die Geschichte von Minack und seiner Gründerin Rowena Cade mit einer Ausstellung und einem kurzen Film.