X

EUROPÄISCHES GARTENNETZWERK – EGHN

Gartentourismus ist Thema des Parkmanagementsymposiums am 23. und 24. Oktober 2014 in Schloss Dyck – Freie Teilnahme für EGHN-Partner (Juni 2014)

Tourismusexperten sehen durchaus Potenziale für den Gartentourismus in Deutschland, weisen zugleich aber auch auf Defizite im Service, in der Präsentation und in der Vermarktung hin. Das Symposium „Gartentourismus“ startet daher mit allgemeinen Informationen zum Tourismusmarkt sowie zum Gartentourismus und klärt so Rahmenbedingungen und zeigt erste Handlungsempfehlungen auf.

Danach stehen praxisorientierte Erfahrungsberichte aus innovativen Projekten auf dem Programm der zweitägigen Veranstaltung. Die internationalen Referenten berichten über ein breites Spektrum an Maßnahmen: von kleinteiligen Aktionen in einem Garten, über große Veranstaltungen in Parks bis hin zu buchbaren touristischen Angeboten für einen Park oder für eine Stadt bzw. eine ganze Region. Nicht zuletzt werden die „GartenKulturReisen“ vorgestellt, mit denen – dank einer Förderung durch das Land NRW und die EU – innovative buchbare Angebote für Gruppen- und Individualreisende entwickelt wurden und nun international vermarktet werden.

Bei allen Vorträgen werden Aspekte der Übertragbarkeit bzw. der erweiterten zukünftigen Zusammenarbeit einen wichtigen Anteil haben.

Die Kosten für das zweitägige Seminar am 23. und 24. Oktober betragen pro Teilnehmer 149 Euro.EGHN-Partner erhalten jeweils einen freien Teilnehmerplatz. Die Anmeldung erfolgt über denTicket-Shop der Stiftung Schloss Dyck.

Details zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie im Programmflyer (Download hier). Die Veranstaltung wurde von der Architektenkammer NRW mit einem Umfang von 12 Unterrichtsstunden als Fortbildugsveranstaltung in den Fachrichtungen Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt.