X

EUROPÄISCHES GARTENNETZWERK – EGHN

Great Dixter

GREAT DIXTER (NORTHIAM, GROSSBRITANNIEN)

Great Dixter war das Haus der Familie des Gärtners und Gartenschriftstellers Christopher Lloyd – es war der Mittelpunkt seiner Energie und seines Enthusiasmus und diente über 40 Jahre lang als Quelle für seine Bücher und Artikel. Heute sind Haus und Garten ein Pilgerort für Gartenliebhaber und eine Weiterbildungsstätte für Gärtner aus der ganzen Welt.

Seit dem Tod von Christopher Lloyd im Jahr 2006 wird das Anwesen von Fergus Garrett und dem Great Dixter Charitable Trust verwaltet. Der Trust und seine Mitarbeiter bewahren die Qualität und die einzigartige Atmosphäre von Great Dixter mit seinem üppigen und dynamischen Gartenstil.

Abgesehen von einem Obstgarten und einigen Bäumen gab es bei der Ankunft der Lloyds im Jahr 1910 noch keine Gärten. Christopher Lloyds Bepflanzung bevorzugte gemischte Rabatten mit Sträuchern, Kletterpflanzen, winterharten und zarten Stauden sowie einjährigen und zweijährigen Stauden, die alle zusammenwachsen und zum Gesamtbild beitragen. Zudem sah er es als Herausforderung an, die verschiedensten Farben im gesamten Garten wirksam zu kombinieren. Das umliegende Landgut mit seinen Wiesen und alten Wäldern wird auf traditionelle Weise bewirtschaftet, um die Artenvielfalt und Nachhaltigkeit zu maximieren.

Der Trust hat die historischen Archive und Einrichtungsgegenstände katalogisiert und konserviert, konnte die historischen Gebäude restaurieren und bietet Unterkünfte und Ausbildungsprogramme für junge Gärtner an.

 

Christopher Lloyd; Fergus Garrett; Edwin Lutyens; Great Dixter Charitable Trust

Foto: Great Dixter Charitable Trust