X

EUROPÄISCHES GARTENNETZWERK – EGHN

Parkstadt Süd

1. Preis
Parkstadt Süd (Deutschland)

Die Parkstadt Süd ist Kölns größtes Stadtentwicklungsprojekt. Südlich des Eisenbahnrings werden in Richtung Rheinufer der Innere Kölner Grüngürtel vollendet und neue Quartiere für Wohnen und Arbeiten entstehen.

Die gesamtstädtische Freiraumentwicklung steht auch in Köln vor den Herausforderungen, die sich u.a. aus dem Klimawandel und dem Stadtwachstum ergeben. Es ist unverzichtbar, den Verbund von Freiflächen zu fördern, in dem das gewachsene Grünsystem, das sich in Köln durch die Grüngürtel auszeichnet, größte Bedeutung hat.

Mit der anstehenden Konversion von Brachflächen zur Parkstadt Süd bietet sich die Chance der Verlängerung des Inneren Grüngürtels, der ab 1923 angelegt wurde.

In einem kooperativen Verfahren haben im Jahr 2015 Planungsteams, die Stadtgesellschaft, Experten und politische Vertreter ein freiraumplanerisches und städtebauliches Bild für die Entwicklung der Parkstadt Süd entworfen. Es nimmt den gestalterischen Duktus des vorhandenen Grüngürtels auf und bindet neue Anforderungen, wie ein integriertes Regenwassermanagement und Maßnahmen zur Klimawandelanpassung ein.

Parkstadt Laudation von Gunnar Ericson