X

EUROPÄISCHES GARTENNETZWERK – EGHN

Stavros Niarchos Park

1. Preis
Stavros Niarchos Park (Griechenland)

Der Stavros Niarchos Park in Athen umgibt die neue Nationalbibliothek und die Griechische Nationaloper. Der Name leitet sich von der Stavros Niarchos Foundation her, die die Mittel zur Verfügung gestellt hat. Auf insgesamt 17 Hektar stellt das Ensemble die Verbindung zwischen der Stadt und dem Meer wieder her. Zuletzt wurde das Grundstück, ein Überbleibsel der Olympischen Spiele 2004, als Parkplatz benutzt. Heute genießen Athener und Besucher zu allen Tageszeiten den Aufenthalt im Park.

Bei der Gestaltung des Parks wurden hauptsächlich heimische, mediterrane Pflanzen verwendet, die mit ihren Formen, Farben und Düften das Gefühl vermitteln, in einer griechischen Landschaft zu sein. Dieser Eindruck wird durch kurvenreiche Wege verstärkt, die in sanfter Steigung zu einem 32 m hohen „Gipfel“ emporführen. Dieser Hügel ist dabei zugleich das grüne, energiesparende Dach der Oper und der Nationalbibliothek.

Vom höchsten Punkt aus bieten sich spektakuläre Ausblicke auf das Meer, die Akropolis und den gesamten Park einschließlich der Agora, den zentralen Platz für Kultur- und Bildungsveranstaltungen und den gläsernen Lesesaal.

Stavros Niarchos Laudation von Ed Bennis